Einkaufen vor dem Lockdown

Bücher gehören zu den beliebtesten Geschenken unterm Weihnachtsbaum - daran wird auch die Coronapandemie nichts ändern. Wer bislang noch nicht alle Weihnachtsgeschenke hatte, nutzte den Einkaufssamstag vor dem Lockdown, um Besorgungen zu machen. Vielerorts waren die Läden gut besucht, vor allem Plauen erlebte einen Ansturm. Aber auch in Reichenbach waren viele Kunden unterwegs, so wie bei Kerstin Ullrich (links) in der Vogtländischen Buchhandlung, wo sich Katja Ruf beraten ließ. Sie freute sich über den langen Einkaufstag, war aber enttäuscht, dass doch eine ganze Anzahl von Läden geschlossen hatte. Die Vogtländische Buchhandlung macht trotz Lockdown weiter per Onlineverkauf. Bücher können telefonisch sowie per E-Mail bestellt werden. (ffm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.