Feuer in Müllfirma hält Wehren in Atem

Ein erneutes Feuer bei Glitzner hat 100 Einsatzkräfte voll gefordert. 350 Tonnen Textilreste, Müll und Gewerbeabfall gingen aus bisher unbekannter Ursache in Flammen auf. Das Sonderabfalllager war nicht betroffen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...