Frischer Asphalt für Rudertplatz und Amtsstraße

Baumaschinen haben in den vergangenen Tagen das Bild in der Amtsstraße und auf dem Willy-Rudert-Platz von Falkenstein bestimmt. Die Straßen werden morgen wieder für den Verkehr freigegeben. Der VSTR Rodewisch hat die Asphaltdeckschicht auf einer Länge von 160 Metern erneuert. Dabei wurden 1600 Quadratmeter Asphalt verbaut. Die Arbeiten standen unter der Regie der Straßenmeisterei Falkenstein, weil es sich bei der Amtsstraße um eine Kreisstraße handelt. Das Beseitigen der Straßenschäden kostete 40.000 Euro. Straßenmeister Thomas Wagner war froh, dass die Deckschicht noch vor dem Beginn der kalten Jahreszeit erneuert werden konnte. Da der Straßenbau kurzfristig erfolgte, freut er sich, dass die Anwohner die Arbeiten problemlos mitgetragen haben. (lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...