Goetheschule erhält 1000 Euro Preisgeld

Auerbach/Chemnitz.

Das Goethe-Gymnasium Auerbach ist von der IHK Chemnitz für besonderes Engagement in der Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet worden. Laut Mitteilung der Regionalkammer in Plauen wurde das Preisgeld von 1000 Euro am Montag an Schulleiterin Martina Becker und Beratungslehrer Jochen Kühn übergeben. Das Goethe-Gymnasium sei in diesem Jahr die einzige Schule im Vogtland gewesen, welche das Zertifikat "Sächsisches Qualitätssiegel zur Berufs- und Studienorientierung" erhalten habe, heißt es zur Begründung. "Für die IHK Chemnitz ist die Schule der maßgebende Ort, an dem junge Menschen auf das Berufsleben vorbereitet werden", sagt Siegmar Degenkolb, bei der Regionalkammer für das Referat Bildung zuständig. (suki)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...