Graffiti

Was ist Kunst? Das liegt ja angeblich im Auge des Betrachters. Also dann, schauen wir mal genauer hin: Christo verhüllte einst den Reichstag. Das war Kunst. Die Stadt Plauen verhüllte das einstige Farbmosaik von Karlheinz Adler am Eingang zum Neuen Rathaus. Das war keine Kunst. Jetzt werden die farbigen Flächen wieder freigelegt, weil sie inzwischen als Kunst gelten. Für die Dauer der Arbeiten an der Nordwest-Fassade des Rathauses hat man einen hölzernen Bauzaun errichten lassen. Keine 100 Tage sind vergangen, da wurde der Zaun am Dienstag mit grauen Graffiti besprüht. Das ist keine Kunst. Das ist einfach nur ärgerlich. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...