Ladesäule vor Raumfahrtschau

Strom tanken ist ab sofort an der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz möglich. Dort wurde eine von Sponsoren finanzierte Ladesäule in Betrieb genommen. Mit der installierten Technik lässt sich mit 22kW ein Elektro-Golf der neuen Generation innerhalb von einer Stunde voll aufladen. Auftraggeber war die Logumedia GmbH aus Moritzburg. Errichtet hat die Säule die Electric ELB GmbH aus Auerbach. Sie ist europaweit im Bereich der Elektroinstallation bei Parkhäusern, Parksystemen und Industriebauten tätig. "In den letzten Jahren haben wir über 200 Ladesäulen für Elektroautos installiert. Allein 32 Ladestationen bei BMW in München oder 76 Ladepunkte am neuen Wembley Stadion in London", so ELB-Mitarbeiter Sebastian Baer. Im Bild von links: Tino Bartholomäi, Vertriebsleiter von Logumedia, ELB-Mitarbeiter Kevin Voss sowie ELB-Geschäftsführer Jürgen Baer. (tb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...