Lokalspitze: Zum Piepen

Eine dicke Schneeschicht überzieht alles im Garten mit einer weißen Decke und schluckt dabei alle Geräusche. Ganz still ist es; nur der Wind pfeift manchmal leise um die Ecke. Plötzlich höre ich eine Amsel zwitschern. Träumt sie trotz Schneefall und niedrigen Temperaturen schon vom fernen Frühling und singt deshalb bereits ein Sehnsuchtslied? Doch irgendwie hat das Piepen so einen wütenden Unterton. Stimmt! Das Futter im Vogelhaus ist schon wieder alle. Also gibt es am Nachmittag noch einmal einen Extra-Nachschlag. Den Schnee findet mancher eben zum Piepen. (lore)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.