Nema-Gelände - Planer soll Konzept erstellen

Schnarrtanne.

In die Beseitigung eines Schandflecks in Vogelsgrün - des verwilderten Nema-Geländes - kommt Bewegung: Wie Ortsvorsteher Hans-Jürgen Uhlmann im Ortschaftsrat informierte, hat es dazu eine Beratung mit Vertretern der Stadt Auerbach gegeben. Demnach wurde ein Planer damit beauftragt, einen Entwurf für das über 6000 Quadratmeter große Areal zu erstellen. Möglicherweise sei bei Vorlage eines Umgestaltungskonzeptes eine Förderung aus dem Programm "Vitale Dorfkerne" denkbar, hieß es aus der Stadt. Eine endgültige Entscheidung sei jedoch noch nicht gefallen. In einer früheren Ratssitzung hat der Ortschaftsrat erklärt, für die Umgestaltung Geld aus dem Ortsbudget beizusteuern. Inzwischen hat der städtische Bauhof Wildwuchs und kaputte Zäune beseitigt. (güli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...