Neuer Chefarzt in Klinik Falkenstein

Berufsbedingte Hautkrankheiten: Michal Gina folgt auf Matthias Fischer

Falkenstein.

An der Klinik für Berufskrankheiten in Falkenstein gibt es einen neuen Chefarzt für Hautkrankheiten. Wie die berufsgenossenschaftliche Einrichtung mitteilt, hat am 27. August Michal Gina seinen Dienst in dieser Funktion aufgenommen. Der 36-Jährige folgt auf Matthias Fischer, der die Falkensteiner Klinik zum 30. September verlassen werde, um in eine Leitungsposition an einem großen Klinikum zu wechseln, heißt es. Fischer (50) war vor einem Jahr vom Helios-Klinikum Aue nach Falkenstein gewechselt. Michal Gina, gebürtiger Pole, habe zuletzt drei Jahre am Klinikum in Bielefeld gewirkt und sei ausgewiesener Spezialist auf den Gebieten Dermatologie und Allergologie. Er sei besonders erfahren im Behandlungsauftrag der gesetzlichen Unfallversicherung. Die BG Klinik in Falkenstein ist eine Reha-Klinik für berufsbedingte Atemwegs- und Hauterkrankungen. Es werden jährlich 1200 Patienten betreut. Kapazität: 130 Betten. (suki)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...