Öffentliches Internet - Vier Hotspots in Rodewisch laufen

Rodewisch.

Rodewisch geht mit vier öffentlichen Hotspots online. Laut Mitteilung der Verwaltung stehen seit Ende vergangener Woche je einer auf der Schlossinsel, am Busbahnhof und am Bürgerhaus in Röthenbach zu Verfügung. Der vierte am Postplatz werde ab Anfang kommender Woche scharf geschalten, so Andrea Merz, verantwortlich für die EDV-Infrastruktur. Die Einrichtung öffentlicher Hotspots hatte die Kommune vor einem Jahr angekündigt und dafür im Dezember einen Förderbescheid erhalten. Ursprünglich sei ein fünfter Hotspot an der Sternwarte geplant gewesen, aber wieder verworfen worden, so Merz weiter. Auch deshalb fallen die Kosten niedriger als geplant aus. Wie hoch konkret, sei aktuell noch offen. Die ursprüngliche Summe belief sich auf 25.000 Euro. Die Förderquote beträgt 80 Prozent. Wer sich in Reichweite des öffentlichen Internets befindet, bei dem erscheint laut Merz auf dem jeweiligen Gerät eine entsprechende Info. Wer das Angebot nutzen will, müsse dafür lediglich den Nutzungsbestimmungen zustimmen. (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...