Öko-Spitze geht nach Sydney

Die Firma Modespitze nimmt den australischen und neuseeländischen Markt ins Visier. Ein Thema soll dort punkten.

Sydney/Plauen.

Mit Plauener Spitze nach Down Under: Die Firma Modespitze hat jetzt Bekleidungsstoffe in Bioqualität auf einer Messe im australischen Sydney präsentiert.

Die Messe "Raw Assembly" wirbt als Australiens erstes Event für nachhaltige, unbehandelte Materialien bei gleichzeitig ethisch verantwortlicher Produktion. Sie vereinte für drei Tage Designs aus Manufakturen aus aller Welt - darunter neben ausgewählten Teilnehmern aus Deutschland auch Spitzen aus dem Hause Modespitze. "Die Teilnahme in Sydney könnte für uns der Türöffner für den australischen und neuseeländischen Markt sein", sagt Geschäftsführer Andreas Reinhardt.


Seit drei Jahren ist das Biosegment ein wachsendes Geschäftsfeld für den Plauener Traditionsbetrieb. 400 Muster bietet die Modespitze inzwischen in Bioqualität an, statt synthetischer Garne kommt dafür Biomerinowolle oder Biobaumwollgarn zum Einsatz. Australien und Neuseeland sind für das Unternehmen interessant, da dort der Markt und das Bewusstsein für Öko-Materialien und nachhaltig hergestellte Produkte bereits weit größer sei als aktuell in Deutschland.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...