Räuber Hotzenplotz zieht in Sternwarte ein

Einrichtung mit neuem Programm - Am Montag geht es um den Merkur

Rodewisch.

Mit zwei Besonderheiten wartet die Sternwarte "Sigmund Jähn" in den nächsten Tagen auf: Am heutigen Samstag feiert die neue Planetariumsshow "Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" Premiere im Planetarium. Und am Montag wird eine öffentliche Himmelsbeobachtung unter dem Motto "Merkur vor der Sonne" angeboten.

Für den Räuber Hotzenplotz erweitert die Einrichtung ihr Programmangebot am Samstagnachmittag um eine Veranstaltungszeit. Vorerst bis Jahresende wird samstags, ab 15 Uhr eine zusätzliche Kinderveranstaltung angeboten. Im November ist der Termin für den "Räuber Hotzenplotz" reserviert. Im Dezember wird wechselnd mit dem Kinderprogramm am Sonntagvormittag entweder der "Räuber Hotzenplotz" oder "Das Geheimnis des Weihnachtssterns" gezeigt.

Anlass für die Veranstaltung am Montag ist das seltene Ereignis eines Durchgangs des Planeten Merkur vor der Sonnenscheibe. Das Himmelsschauspiel kann nur an geschützten Fernrohren beobachtet werden. Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Allerdings wird die Beobachtung wetterabhängig stattfinden. (lh)

www.sternwarte-rodewisch.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...