Spenden für Ukraine: Vogtländer mit Herz gefragt

"Weihnachtsfreude": Der Hilfsverein Unterkarpaten ruft wieder zu Spenden für Kinder armer Familien auf - in diesem Jahr erstmalig mit Unterstützung von Classic Brass.

Lengenfeld.

Die seit über 20 Jahren erfolgreiche Arbeit des Lengenfelder Hilfsvereins Unterkarpaten hat einen neuen prominenten Unterstützer. Neben dem seit Jahren engagierten Entertainer Gunther Emmerlich nutzt seit kurzem das Blechbläser-Ensemble Classic Brass seinen Bekanntheitsgrad, um auch die aktuelle Vereinsaktion "Weihnachtsfreude" zum Erfolg zu machen. "Wir freuen uns sehr über diese Hilfe. Sie zeigt, dass Teilen ansteckend sein kann. Gemeinsam wollen wir in diesem Jahr an das tolle Ergebnis des Vorjahres anknüpfen", sagt der ehrenamtliche Geschäftsführer des Vereins zum in diesen Tagen vollzogenen Aktionsstart.

Wie seit zwei Jahrzehnten sind dazu wieder Vogtländer mit Herz gefragt, die im Vorjahr Geld für sage und schreibe mehr als 7000 Päckchen und Geschenkbeutel gespendet haben - das bedeutet 7000 beschenkte Kinder armer Familien. "Das war Rekord. Ich bitte erneut darum, solch ein Wunder möglich zu machen", sagt Christian Ehrler und spricht von prekären Verhältnissen in den ukrainischen Unterkarpaten. "Nach wie vor ist das Leben für die Menschen hart, zum Beispiel die medizinische Versorgung desaströs. Auch deshalb wollen wir unsere Hilfe fortsetzen und die Kinder eine Sternstunde erleben lassen. Aber nicht nur für sie, auch für die Familien ist diese Gabe zugleich ein Hoffnungsschimmer in einem armen, vom Krieg gezeichneten Land."

Wer ein Zeichen setzt und hilft, dessen Spende kommt zu 100 Prozent bei den Kindern an - von einer Spende von fünf Euro wird ein Kind beschenkt. Die Mitglieder des Hilfsvereins sammeln die Spenden und bringen das Geld in die Ukraine. Das spart aufwendige Waren-Transporte. In den Unterkarpaten kaufen die Partner des Vereins von den Gemeinden der Reformierten Kirche dann die Geschenke.

"Die Weihnachtspäckchen werden von Ort zu Ort von den Verantwortlichen ganz unterschiedlich gefüllt", sagt der Geschäftsführer. Grundsätzlich enthalten sie neben Schokolade und anderen Süßigkeiten immer auch Zahnbürste und Zahncreme, Duschbad oder Shampoo, Schulmaterial, Obst, Spielzeug, etwas Wärmendes wie Socken, Mütze oder Handschuhe und beispielsweise auch eine Taschenlampe oder eine Tasse. "Dinge, die ein Kind in einem der ärmsten Landstriche Europas oft sprachlos vor Glück machen - genau so wie viele Spender, die das Teilen als ungemein bereichernd empfinden", berichtet Christian Ehrler über bestärkende Reaktionen nicht nur aus dem Vogtland.

Neben Gunther Emmerlich stellt sich nun auch Jürgen Gröblehner mit seinem Blechbläser-Ensemble Classic Brass in den Dienst der Weihnachtsaktion. Der gebürtige Dresdener Gröblehner studierte unter anderem bei Prof. Ludwig Güttler, gründete dann in München sein erstes Blechbläserquintett und rief 2009 Classic Brass ins Leben, das sich seither erfolgreich dem reichen Schatz alter Meister widmet.

Spenden bitte auf das Konto des Hilfsvereins bei der Sparkasse Vogtland; IBAN: DE57 870 580 00 381 20 10 908. Kennwort: Weihnachtsfreude. Weitere Informationen über die Arbeit des Vereins: www.hvu-online.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...