Waldpark baut: Waldschänke wird Waldhaus

Das Erholungszentrum Grünheide erhält eine neue Visitenkarte: Am Zugang zum Waldpark wird die Waldschänke zum Infopunkt mit Cafeteria umgebaut. Die Terrasse ist schon fertig, das Gebäude der früheren Ausflugsgaststätte saniert. Zurzeit läuft der Innenausbau, denn neben Infobereich und Gastronomie soll ein "Tante-Emma-Laden" einziehen. Rund 160.000 Euro werden investiert, dank 90-prozentiger Förderung aus dem Leader-Programm der EU. Im Bild Waldpark-Geschäftsführer Joachim Otto (links) und Lars Schädlich, der als Bereichsleiter Küche/Service mit seinem Team für die Imbissversorgung im neuen Objekt zuständig sein wird. Das soll unter dem Namen "Waldhaus" Anfang 2021 eröffnet werden und dann neben Waldpark-Gästen auch Wanderern und Ausflüglern ein Imbiss-Angebot machen. "Kaffee, Kuchen, Bockwurst, Erfrischungen - einfache Sachen halt. Das fehlt bislang", weiß Otto aus Besucherbefragungen. (how)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.