Geschäftsführer verlässt Müllfirmen

KEV, Glitzner und DSG kommen nicht zur Ruhe. Die Kreisbehörde und der verbliebene Chef äußern sich recht wortkarg.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...