Initiativgruppe "Hand in Hand" bastelt und malt mit Kindern

Aus ganz einfachen Materialien entstanden am gestrigen Donnerstag im Förderschulzentrum Markneukirchen wunderschöne Dinge: Aus Holzstäbchen wurden Sterne geklebt und bemalt und aus Sperrholz niedliche Elche gesägt. Mitglieder der örtlichen Initiativgruppe "Hand in Hand" besuchten die Einrichtung, um mit rund 30 Jungen und Mädchen des Schulteils G gemeinsam zu basteln. Im Foto Nancy Stawrakakis (rechts) und Nadine Thonwart, die den Kindern dabei halfen. Es war eine Premiere. Wie Bernd Harbig von der Initiativgruppe sagte, soll es bei diesem Angebot nicht bleiben: "Wir wollen uns künftig in regelmäßigen Abständen treffen, um uns kennenzulernen, etwas gemeinsam miteinander unternehmen und so gegenseitige Empathie zu entwickeln." Die Initiativgruppe möchte ganz im Sinne ihres Namens Hand in Hand ähnliche Kontakte zum Markneukirchner Altenpflegeheim Haus Ölbaum knüpfen und pflegen. (eso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...