Männertag: 58 Einsätze der Polizei im Vogtland

Bei Auseinandersetzung in der Nacht drei Verletzte

Für Polizisten war Himmelfahrt ein arbeitsreicher Tag. Die Beamten sind von Donnerstag- bis Freitagmorgen zu 58 Einsätzen im Vogtlandkreis ausgerückt. Das teilte die Polizei am gestrigen Freitag mit. Demnach wurden hauptsächlich Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten, Sachbeschädigungen und Ruhestörungen aufgenommen. Im Bereich des Reviers Plauen kamen 44 Einsätze zusammen, im Auerbacher Bereich waren es 14. Weitergeführt werden die Ermittlungen zur Auseinandersetzung an der Talsperre Pöhl. Laut Polizei wurden die drei festgenommenen Männer um Mitternacht aus dem Gewahrsam entlassen. Es folge die Anhörung der Geschädigten und Zeugen.

Zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung kam es in der Nacht zum Freitag an der Rähnisstraße in Plauen. Daran waren laut Polizei zehn Personen, sieben junge Männer aus Syrien und Irak sowie drei Deutsche beteiligt. Zwei Deutsche wurde dabei leicht und einer schwer verletzt. Die Ermittlungen laufen. (gsi)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.