Schwan auf A 72 gerettet

Polizistin fängt Tier auf Raststätte Vogtland-Süd ein

Taltitz.

Tierischer Einsatz der Autobahnpolizei am Sonntag auf der Raststätte Vogtland-Süd: Ein Schwan hatte sich offenkundig dorthin verirrt. Tierfreunde alarmierten daraufhin die Polizei. Sie vermuteten zudem, der Schwan sei verletzt. Das war er augenscheinlich jedoch nicht, wie eine Streife der Autobahnpolizei Reichenbach kurze Zeit später feststellte. Versuche, den Schwan vom Raststättengelände zu verscheuchen, scheiterten. Deshalb musste eine Polizistin ran. Sie fing den Schwan ein, wie die Polizei gestern informierte.

Anschließend brachte die Streife den Schwan per Streifenwagen zur nahe gelegenen Talsperre Pirk und entließ ihn am Strand zurück in die Freiheit. Dort schwamm der Schwan dann davon. An der Raststätte ließ er sich nicht mehr blicken. (tb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...