50-Millionen-Euro-Paket für den Plauener Süden beschlossen

Mit der 50-Millionen- Euro-Sonderförderung bis 2026 schwimmt die Stadt Plauen auf einer Welle des Glücks. Was aber, wenn das Geld für die vielen Vorhaben nicht reicht?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Ich1966
    24.09.2020

    Das Paket ist nicht durchdacht!

    was ich nicht sehe ist das man mit dem Paket älteren Menschen,Kind
    er,Schwerbehinderten und Fahrrad
    fahreren entgegenkommt.

    Der Adafc vergab ich denke die
    Note 5 für diesen Bereich!!!

    Keine/wenig abgeflachten Bordstei
    ne keine oder ungenügend gekenn zeichnete Fußgängerüberwege so
    gut wie keine Spiegel zum einseh
    en unvorstellbarer nicht auf 30 km
    /h beschränkter Verkehrsbereiche!

    Schalter und Knöpfe an Ampeln in
    unterschiedlichsten nicht genorm
    ten Varianten zum drücken zum streicheln selbst ein Blindenhund
    in Ausbildung (ich bin kein Blinden
    hund Ausbilder die Situatuon hat
    sich beim Tunnel ergeben) hat mich angeschaut ob ich jetzt weiter weis.

    Keine gelben/orangen markierungs
    Linien die den Schulweg oder Fahr
    radfahrern den Weg weisen.

    Wie es aussieht hat man in Plauen erst die Häuser und dann die Straß
    en gebaut und so macht man jetzt weiter;oder wie!?