AfD-Beschwerde bei nächster Instanz

Reichenbach/Kamenz.

Der AfD-Politiker Rico Weller hat beim Landeswahlausschuss Beschwerde gegen seine Suspendierung als AfD-Direktkandidat für Reichenbach und Umgebung eingelegt. Dies teilte am gestrigen Dienstag der stellvertretende Landeswahlleiter Robert Kluger in Kamenz mit. Weller geht damit gegen eine Entscheidung des Kreiswahlausschusses vom vergangenen Freitag vor. Dieser hatte die Kandidatur des Oelsnitzers für den Wahlkreis Vogtland 4 nicht zugelassen. Hintergrund sind Querelen der vergangenen Monate. Insgesamt wechselte die AfD den Kandidaten für Reichenbach und Umgebung dreimal aus. Der Landeswahlausschuss wird sich am morgigen Donnerstag mit Beschwerden gegen Entscheidungen der sächsischen Kreiswahlausschüsse beschäftigen - darunter auch über jene von Rico Weller. (nie)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...