Apfelfest in Kleingera unter freiem Himmel

Janko Hädlich (links) hat ein Herz fürs Rittergut in Kleingera. Seit Anfang dieses Jahres gehört der Greizer zur Vorstandsspitze des Fördervereins. Am Samstag verbreitete der 40-jährige Berufssoldat zusammen mit Carina Schmidt (rechts) gute Laune zum Apfelfest. Ein besonderer Blickfang waren die zum Verkauf angebotenen Türkränze aus Hortensienblüten. Frauen aus den Reihen des Vereins hatten sie im Vorfeld gefertigt. Die Erlöse des Festes gehen laut den Organisatoren alle auf das Konto zur geplanten Dachsanierung des Herrenhauses in Kleingera. Mindestens 70.000 Euro müssen dafür aufgebracht werden, erfuhren die Gäste vor Ort. Zum Gelingen des Festes unter freiem Himmel trugen darüber hinaus eine mobile Mosterei und ein Apfelsorten-Bestimmer bei. Knirpse hatten in einem separaten Bereich jede Menge Spaß. (tv)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.