Autos nach Kollision nicht mehr fahrbereit

Syrau.

In Syrau sind am Dienstagnachmittag ein VW und ein Mitsubishi auf einer Kreuzung kollidiert. Laut Polizei war der 34-jährige VW-Fahrer auf der Paul-Seifert-Straße unterwegs und überquerte die Hauptstraße/B 282 in Richtung Kauschwitzer Straße. Dabei stieß er mit einem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Auto eines 48-Jährigen zusammen, der auf der B 282 aus Richtung An der Schöpsdrehe unterwegs war. Beide Pkw wurden bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 12.500 Euro. Die beiden Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.