Bürgerforum zum Thema Windkraft

Bürgerinitiative Pro Weide lädt nach Pausa ein

Pausa.

Die Bürgerinitiative "Pro Weide" aus Bernsgrün lädt für Sonntag, 16 Uhr ins Bürgerhaus Alte Turnhalle in Pausa zur Info-Veranstaltung zum Thema Windkraftanlagen in der Region ein. "Eines der Hauptprobleme unserer Zeit ist die verkürzte Information zu wichtigen gesellschaftlichen Themen", sagen die Initiatoren Jens Maul aus Pausa und Thomas Hohl aus Kornbach. "Schlagworte, Überschriften und Halbwissen geben den Takt an. Durch häufige mediale und politische Wiederholung zur vermeidlichen Wahrheit erhoben. Grüne Energie, erneuerbare Energie, sauber und nachhaltig", so die beiden Naturschützer. Und sie sagen weiter: "Erneuerbar war Energie noch nie. Höchstens wandelbar. Aber muss dafür die Natur und Kulturlandschaft unserer Heimat ruiniert werden?" Auf der Veranstaltung sollen genau zu diesen Fragen Antworten gegeben werden: Lohnt es sich am Ende, unter den Folgen exzessiven Ausbaus von Windkraft zu leiden? Ist es sinnvoll, deutlich höhere Kosten für Windenergie über den Strompreis in Kauf zu nehmen? Wie stark ist unsere Heimat gefährdet, durch exzessiven Ausbau der Windkraft langfristig entstellt zu werden?

Die Bürgerinitiative berichtet zum Stand der Dinge. Unterstützt durch Diplomphysiker Dieter Böhme, der in seinem Vortrag Fakten zum Thema liefert, wieso eigentlich die Naturgesetze sich der ideologischen Vorgabe der Politiker nicht beugen wollen. Alle Bürger der Region und ausdrücklich sowohl Windkraftbefürworter als auch Windkraftgegner sind eingeladen.sim

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...