Ein Küttler-Platz in Plauen?

Tourist-Info mit WC und Dokumentationszentrum? Die Debatte nimmt Fahrt auf. Das Rathaus will den Neubau, die CDU nicht.

Plauen.

Bereits am Dienstag soll der Stadtrat die Entscheidung zur künftigen Tourist-Information in Plauen treffen, doch noch scheint völlig ungewiss, auf welche Seite sich die Waagschale neigt: Gibt es den von der Stadtverwaltung und vom Verein "Vogtland '89" erhofften Neubau am Wendedenkmal, inklusive Informations- und Dokumentationszentrum (IDZ) zur Friedlichen Revolution 1989 und öffentlichen Toiletten? Oder läuft es auf das IDZ im alten Brandschutzamt neben der Jugendherberge hinaus, wie es die CDU-Fraktion favorisiert? Kurz vor der Entscheidung liegen mehrere Vorschläge und teils auch neue Ideen auf dem Tisch.

Im Rathaus wurde ein neuer Beschlusstext erarbeitet, mit dem sich OB Ralf Oberdorfer (FDP) Luft verschaffen will. Demnach soll der bisher einem Neubau ablehnend gegenüberstehende Stadtrat die vorliegende Standortanalyse der Verwaltung "zur Kenntnis nehmen" und den Auftrag zur Erarbeitung eines Betreiberkonzeptes erteilen. Darin werde auch das Folgekosten-Problem beleuchtet. Zudem soll der Beschluss die notwendigen Schritte zur Neugestaltung des Areals rings um das Wendedenkmal einleiten. Dabei greift das Rathaus den vom Verein "Vogtland '89" ausdrücklich begrüßten Vorschlag des Verlegers Jean-Curt Röder zur Umbenennung in "Thomas-Küttler-Platz" auf, um den kürzlich verstorbenen Ehrenbürger für seine Verdienste 1989 zu würdigen. Auch die verkehrstechnischen Probleme sollen im Rahmen des Beschlusses beleuchtet werden.

Die zwingende Kombination von Tourist-Info, IDZ und WC-Anlage sei dort "keine sinnvolle und schon gar nicht die einzige Variante", hält CDU-Fraktionschef Jörg Schmidt gegen. CDU-Sprecher Ingo Eckardt hält Synergien für sinnvoll, will aber "kein Micky-Maus-Projekt".

Termin: Der Plauener Stadtrat tagt am Dienstag, 15.30 Uhr in der Festhalle.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.