Im Vogtlandkreis fahren ab Montag wieder alle Schulbusse

Der Verkehrsverbund Vogtland kehrt zur Normalität zurück, auch wenn noch nicht alle Schüler mit dem Unterricht beginnen. Auch die Plauener Straßenbahn rollt ab Montag wieder im Normalmodus.

Plauen. Im Vogtlandkreis soll ab kommenden Montag wieder der Schülerverkehr rollen. Wie der Verkehrsverbund Vogtland am Donnerstag mitteilte, werden alle Schulbusse fahren, auch wenn zunächst nur die Abschlussklassen ihren Unterricht wieder aufnehmen. Damit werde man dem Abstandsgebot gerecht.

Aufgrund einer Vielzahl von Bauarbeiten werden derzeit allerdings die Schulbus-Fahrpläne angepasst. Sie sind ab Freitag auf der Internetseite des Verkehrsverbundes abrufbar. Zusätzlich werden ab Montag auch die Plauener Straßenbahnen zum Normalfahrplan zurückkehren und im 15-Minutentakt verkehren, berichtete Geschäftsführerin Barbara Zeuner. Die Straßenbahnen fahren dann montags bis samstags ab 5.13 Uhr bis zum Einsatz der Nachtbuslinien. Das Angebot könne damit gegenüber dem Notfahrplan fast verdoppelt werden.

Das Linientaxi Südvorstadt-Tunnel verkehrt nicht. Als Ersatz verkehrt eine Straßenbahn zwischen Südvorstadt und Oberer Bahnhof zu geänderten Abfahrtszeiten. Sonntags gilt der derzeitige Sonntagsfahrplan. Die Stadtbuslinien A und B verkehren montags bis samstags weiterhin im 30-Minuten-Takt, die Stadtbuslinien Ax und Bx werden eingestellt. Sonntags gilt auch hier der derzeitige Sonntagsfahrplan.

Montags bis sonntags verkehren weiterhin die Nachtbuslinien in Plauen nur noch stündlich, letztmalig um 22.45 Uhr. Die Rufbuslinie N22 kann ebenso nur noch zu den stündlichen Ankünften der Nachtbuslinie N2 an der Endstelle Neundorf genutzt werden. (bju)

www.vogtlandauskunft.de

www.strassenbahn-plauen.de

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.