Kreistag: Linke bewirbt sich mit 39 Kandidaten

Sechs Stunden lang haben 59 Mitglieder an ihrem Wahlprogramm gefeilt. Mehr als 50 Anträge auf Änderungen lagen vor.

Plauen.

Eigentlich sollte die Nominierungsveranstaltung des Kreisverbandes der Linken am Samstag um 17 Uhr im Gebäudekomplex an der Plauener Morgenbergstraße schon zu Ende sein. Weil die Arbeit am Kreistags-Wahlprogramm aber fast sechs Stunden gedauert hat, war diese Zeit nicht mehr einzuhalten.

"Es ist ein zweiter Entwurf eingebracht worden", berichtete Kreisgeschäftsführer Jan Windisch. Ursprünglich sollte die bereits im November auf einer Versammlung in Reichenbach eingebrachte erste Version weiter besprochen werden. Die Arbeit am zweiten Papier hat sich dann lange hingezogen. Im Programm sind zahlreiche Ziele der Linken in der Region enthalten und genau beschrieben.

Was den derzeit viel diskutierten Ausbau des Glasfasernetzes für schnelleres Internet angeht, so setzt sich die Partei für eine flächendeckende Versorgung mit mindestens 100 Megabit pro Sekunde ein. Zudem strebt Die Linke nach kostenlosem Zugang in allen öffentlichen kommunalen Gebäuden.

Auch über den Abbau eines Geldautomaten und Kontoauszugsdruckers in der Plauener Ostvorstadt haben sich Bürger erst jüngst beschwert. "Alle Einrichtungen für Bargeld- und Kontodienstleistungen der Sparkasse Vogtland erhalten", steht dazu im Wahlprogramm . Und wo wurde nun etwas geändert?

"Es waren viele Details", erklärte Jan Windisch. So musste etwa das Vogtlandkonservatorium als Musikschule neben der aufgelisteten Musikschule Vogtland ergänzt werden. "Es geht ja um das ganze Vogtland", erklärte der Kreisgeschäftsführer. Dass Schüler in ihre Schule und nach dem Unterricht mit Bus oder Bahn wieder nach Hause kommen, ohne mehrmals umsteigen zu müssen, dieser Punkt wurde genauer beschrieben. Es sollen möglichst wenige Umstiege sein. Völlig umsteigefrei sei oft nicht zu machen. "Die Zahl der Änderungsanträge zeigt, wie Die Linke im Vogtland für die Kommunalpolitik brennt", kommentierte Kreischefin und Landtagsabgeordnete Janina Pfau.

Bei den am späten Nachmittag gestarteten Nominierungen ging es nicht nur um Kreisräte. In Neumark stimmen Bürger über ihren neuen Bürgermeister ab. Thomas Claus tritt dort für Die Linke an.

13 Frauen und 26 Männer aller Altersgruppen wollen Kreisrat werden. Im Wahlkreis 12 hat sich Linken-Urgestein Wolfgang Hinz noch einmal beworben und kam auf Platz 3 der Liste. Der Wahlkreis umfasst unter anderem die Plauener Stadtteile Preißelpöhl, Alt-Chrieschwitz, Chrieschwitz, Großfriesen, Kleinfriesen, Reusa, Oberlosa, Ostvorstadt, Stöckigt und Unterlosa. Als Stadtrat hat sich der Plauener vor wenigen Wochen aus Altersgründen nicht mehr nominieren lassen. Die Linken sitzen derzeit mit 14 Abgeordneten im Kreistag.


Die Linke: Mit Hinz, Pfau, Klarner, Ruß in die Kreistagswahl

WK 1 Pausa-Mühltroff - Weischlitz - Rosenbach: Lars Legath, Pierre Just.

WK 2 Oelsnitz - Werda - Bergen - Theuma - Eichigt: Waltraud Klarner, Klaus Schumann, Katharine Peffer.

WK 3 Schöneck - Adorf - Bad Elster - Bad Brambach - Mühlental Schöneck: Michaele Wohlrab, Carmen Schaller.

WK 4 Markneukirchen - Klingenthal: Reiner Stöhr, Kai Grünler.

WK 5 Falkenstein - Ellefeld - Muldenhammer: André Hegel, Jens Uhlmann, Jan Windisch.

WK 6 Auerbach: Patrik Müller, Katrin Kosche, Volker Mieth.

WK 7 Lengenfeld - Rodewisch - Neumark - Steinberg: Uda Hartmann, Hermann Seidel, Sigrid Mann.

WK 8 Reichenbach: Henry Ruß, Thomas Höllrich, Karsten Pippig, Andreas Lochmann, Dr. Matthias Gäckle.

WK 9 Treuen - Elsterberg - Netzschkau - Pöhl: Janina Pfau, Longin Ritter, Renate Lauer, Jürgen Jahn.

WK 10 Plauen Mitte - Süd: Petra Rank, Uta Seidel, Ronald Dietel, Freddy Rilke.

WK 11 Plauen Nord - West: Michael Schiebold, Ann-Kathrin Legath, Jochen Stüber.

WK 12 Plauen Ost- Süd: Agnes Descher, Daniel Herold, Wolfgang Hinz. (pa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...