Mit über 2,7 Promille gegen Baum gefahren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Jocketa.

Am Sonntagnachmittag ging bei den Beamten des Polizeireviers Plauen ein Hinweis zu einer Unfallflucht ein. Wie sich herausstellte, war ein 31-Jähriger mit seinem Pkw in der Gemeinde Pöhl auf der Kreisstraße aus Richtung Ruppertsgrün in Richtung Liebau unterwegs, als er kurz nach dem Ortsausgangsschild von Ruppertsgrün nach links von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Der Baum wurde dabei stark beschädigt. Der junge Mann suchte das Weite, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Beamten konnten ihn zu Hause antreffen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,72 Promille. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Sachschaden wird mit rund 1700 Euro beziffert. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Er musste seinen Führerschein abgeben. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.