Neue Ausstellung: "Schwarz auf Weiß" trifft auf "Weiß auf Schwarz"

Die neue Ausstellung in der Galerie e.o.plauen hängt. Am heutigen Freitag wird sie 19 Uhr im Erich-Ohser-Haus eröffnet. "Vater und Sohn" wurde weltweit zu einem populären Klassiker und setzt mit seiner reduzierten Bildsprache im kontrastreichen Schwarz-Weiß zugleich künstlerisch Maßstäbe. Auch als Meisterzeichner bietet Ohser Impulse bis in die Gegenwart, wovon nicht zuletzt die Reihe derjenigen Künstler Zeugnis ablegt, die seit 1993 mit einem e.o.plauen-Preis geehrt worden sind. Line Hoven, die e.o.plauen-Förderpreisträgerin von 2010, hat mit ihrer Schabkunst eine ganz eigenwillige bildnerische Spielart von Illustration und Bildgeschichten entwickelt. Ihre Arbeiten sind vielfach ausgezeichnet worden. Nun ist Line Hoven mit ihrer Präsentation "Scratch my back" zu Gast bei e.o.plauen. So trifft in der neuen Ausstellung Erich Ohsers gezeichnetes "Schwarz auf Weiß" auf Line Hovens Kratzbilder in "Weiß auf Schwarz". Das einmalige künstlerische Doppel lädt bis zum 6. Oktober zur Entdeckungsreise in die Welt der grafischen Möglichkeiten ein. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...