Polizei ahndet mehrere Verstöße

Plauen.

Den richtigen Riecher hatten Polizisten am Freitagmorgen, als sie auf der Ludwig-Richter-Straße in der Nähe des Plauener Media-Marktes das Auto eines 34-Jährigen stoppten. Dabei stellten sie kurz vor 6 Uhr fest, dass der Deutsche nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und vermutlich Drogen konsumiert hatte. Ein vor Ort durchgeführter Test verlief positiv auf Amphetamine. Bei seiner 32-jährigen Beifahrerin wurde zudem eine geringe Menge einer kristallinen Substanz - vermutlich Crystal - gefunden und sichergestellt. Außerdem stellte sich heraus, dass die am Renault angebrachten Kennzeichen nicht zu diesem gehörten. Im Kofferraum des Pkw fanden die Beamten drei Kanister mit rund 70 Liter Dieselkraftstoff vor. Diese stammen, ersten Ermittlungen zufolge, aus einem Diebstahl in Plauen. Weitere Ermittlungen werden geführt. Der 34-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizeibeamten erstatteten gegen ihn und seine Begleiterin entsprechende Anzeigen. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.