Hubschrauber-Einsatz - Sprayer besprühen einen Zug

Neumark.

Mit Hilfe eines Hubschraubers hat die Polizei gestern früh vier Männer geschnappt, die in Neumark einen Wagen der Vogtlandbahn besprüht hatten. Laut Bundespolizei war sie von der Betriebszentrale der Bahn informiert worden. Dort hatte man per Videoüberwachung die Tat auf dem Betriebsgelände beobachtet. Die Ermittler schickten einen Hubschrauber mit Wärmebildtechnik, um nach den Verdächtigen zu fahnden. Das fliegende Auge lotste den Streifenwagen zum Bereich Neue Poststraße/Talstraße. Dort hatten sich die Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren zwischen Bäumen versteckt. Alle vier sind bereits wegen gleicher Delikte polizeibekannt. Es handelt sich bei ihnen um Deutsche aus Leipzig und Zwickau. (nie)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...