Berufsschule stößt auf reges Interesse

Max Porschitz hat am Wochenende alle Hände voll zu tun gehabt. Der 16-Jährige ist Schüler des Beruflichen Schulzentrums "Dr. Friedrich Dittes". Seine Schule hat am Samstag zum Tag der offenen Tür eingeladen, und der junge Mann führte zahlreiche Besucher durch die Metallwerkstatt. Von besonderem Interesse war während des Tage des offenen Tür die Vorstellung des sogenannten gestreckten Berufsvorbereitungsjahres (BVJ). Schülern von Oberschulen, die keinen Hauptschulabschluss erreichen, wird die Möglichkeit gegeben, nach Erfüllung der neunjährigen Schulpflicht den Hauptschulabschluss am BSZ nachzuholen. Max Porschitz ist einer von ihnen. Der Tag der offenen Tür stieß in Glauchau auf großes Interesse. Auch die Meeraner Außenstelle des Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft, Ernährung und Sozialwesen Lichtenstein hatte am Samstagvormittag zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...