Großübung der Polizei bei Drews

Einsatzkräfte üben auf der Brache für den Ernstfall

Meerane.

Ein Aufgebot der Polizeidirektion Zwickau hat am Dienstag auf der Meeraner Drews-Brache für Aufsehen gesorgt. Besorgte Anwohner erkundigten sich, was es mit den vielen Einsatzfahrzeugen auf sich hat. Nach Angaben des Einsatzleiters vor Ort handelte es sich um eine Großübung zur Terrorismusabwehr. Dabei seien Spezialfahrzeuge und Sonderausrüstung zum Einsatz gekommen. Wie viele Beamte an der Übungseinheit teilgenommen haben, ist nicht bekannt. Den Angaben vor Ort zufolge habe man unter anderem mit Komparsen geübt, verletzte Personen aus Gebäuden zu retten. Auch eine Schlagstockübung habe zum Programm gehört. Die Drews-Brache an der Äußeren Crimmitschauer Straße steht seit Jahren leer und soll demnächst abgerissen werden. (rpk)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.