Noch kein Zeitplan für Toilettenbau

Zwickau.

Der Ausbau der Rastanlagen an der Bundesstraße 93 in Crossen und damit auch die immer wieder geforderte Errichtung von Toilettenhäuschen verzögert sich weiter. Wie der Zwickauer Landtagsabgeordnete Gerald Otto (CDU) aus dem sächsischen Verkehrsministerium erfuhr, soll zwar noch in diesem Monat der Auftrag für den Vorentwurf vergeben werden, darüber hinaus gibt es aber noch immer keinen konkreten Zeitplan, wann der Bau beginnen kann und die beidseitigen Rastanlagen umgebaut werden. Bis Ende 2020 soll der Entwurf vorliegen, auf dessen Basis ab 2021 ein genehmigungsfähiger Plan erstellt werden könne. Derzeit sind die viel genutzten Rastplätze mit Dixi-Toiletten ausgestattet. (nkd)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.