Remser läuten Adventszeit ein

Erfolgreiche Premiere: Nachdem der Remser Weihnachtsmarkt bisher auf dem Platz vor dem Feuerwehrdepot stattfand, konnten sich die Gäste am Samstag auf der Bahnhofstraße tummeln. Mehrere hundert Besucher schauten laut Veranstalter Sandro Schwandt vorbei. Der Organisator hatte einen zwei Meter großen Nussknacker aus dem Neuhausener Museum ausgeliehen. Ums leibliche Wohl kümmerten sich Elke Schnabel (l.) und Susan Friske (r.) vom Remser Bioladen sowie Susanne Schmidt vom Remser Kuchenhäusel. "Mehr Platz und mehr Hütten", fasste die 52-jährige Felicitas Sachse zusammen, die mit Sohn Gregor gekommen war. Lobende Worte fand auch Annett Groh, die Glühwein und Wildobstspezialitäten feilbot. "Der Platz ist ideal", so die 49-Jährige. Knecht Ruprecht kam umweltbewusst mit dem Rad. (jwa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...