Sonderausstellung mit fantastischen Traumwesen

Eine neue Sonderausstellung mit Malereien, Druckgrafiken und Plastiken des Künstlers Thomas Heinicke aus dem Oberwieraer Ortsteil Wickersdorf ist ab dem heutigen Samstag im Schloss Waldenburg zu sehen. Die Ausstellung unter dem Titel "Xenanien und Sittenbilder" zeigt unter anderem fantastische Traumwesen, die mit symbolischen Bezügen zur Gegenwart aufgeladen sind. "Dabei handelt es sich um Mischwesen mit symbolhaften Attributen als schützende Hülle, aber auch als Verkleidung zur Verdeutlichung des oberflächlichen Konsumzwangs", sagt Thomas Heinicke. Der Künstler hofft, mit seinen Fantasiewesen Besucher zum Nachdenken über Sinn, Sein und Schein anzuregen. Außerdem präsentiert der Kunstschaffende, der auch als Restaurator tätig ist, in seiner Ausstellung sogenannte Sittenbilder. Sie bilden ein Gegenstück mit realistischem Charakter zu den Traumwesen. Bis zum 15. April ist die Ausstellung "Xenanien und Sittenbilder" im Untergeschoss des Waldenburger Schlosses zu sehen, so Pressesprecherin Anja Straube. Sie kann im Rahmen einer Führung und des Multimediapfades, der im vergangenen Jahr entstanden ist, besucht werden. (stsu)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.