Stadttheater nimmt Karten zurück

Zwei Veranstaltungen werden abgesagt

Glauchau.

Der Veranstaltungsbetrieb ist im Stadttheater Glauchau aufgrund der aktuellen Verordnungen zur Eindämmung der Pandemie bis zum 31. Dezember eingestellt. Bei folgenden Veranstaltungen und Konzerte gibt es bereits Entscheidungen beziehungsweise neue Termine: Das Weihnachtskonzert mit der Vogtlandphilharmonie, dass am heutigen Donnerstag geplant war, entfällt ersatzlos aus, ebenso die Veranstaltung Sternstunden der Weihnachtszeit am 22. Dezember.

Erworbene Karten werden am Ort ihres Erwerbes zurückgenommen. Die Veranstaltung "Der kleine Drache Kokosnuss" musste bereits im November entfallen. Sie wird auf dem 26. März 2021 verschoben. Zu beachten ist die neue Anfangszeit von 17 Uhr. Die Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch am Ort des Kaufs zurückgegeben werden. "Weitere Veranstaltungsverlegungen und -absagen werden wir verkünden, sobald es dazu Entscheidungen und neue Termine gibt. Das gestaltet sich durch die Vielzahl an Veränderungen für alle Seiten als zunehmend schwierig", so Christian Rinck, Leiter des Stadttheaters Glauchau. (stsu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.