Vollautomatisch

Der zumindest in kleinsten Teilen des Internets mittlerweile weltberühmte Fahrkartenautomat der Mitteldeutschen Regiobahn (siehe Bericht unten) lehrt uns, dass wir keine große Angst vor künstlicher Intelligenz haben müssen. Diese ist immer nur so gut, wie die Menschen, die sie programmieren. Und das Benutzererlebnis ist auch nur so gut, wie es der Mensch umsetzen kann. Immerhin steht der Automat in Glauchau noch, rund um Chemnitz sind Dutzende Fahrkartenautomaten von Vandalen unbrauchbar gemacht worden. Dafür ist der Schaffner umso freundlicher, der wieder ordentlich Fahrscheine verkauft. (kru)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...