Burgstraße bekommt noch neue Schilder

Mülsen/Lichtenstein.

Die Beschilderung der neu gemachten Burgstraße in Mülsen, die die Straße nur für Anlieger ausweist, ist noch die alte. Darüber informierte Mülsens Bürgermeister Hendric Freund (parteilos). In den nächsten Tagen sollen dort der Verkehrsbedeutung entsprechende Schilder angebracht werden. Dazu gebe es aktuell Abstimmungen mit Vertretern des Landratsamtes und der Polizei. Die Straße ist Freund zufolge als Ortsverbindungsstraße gewidmet. Die Vorstellungen der Gemeinde sind Lkw-Verbot und Tempolimit von 50 Kilometern pro Stunde. Insbesondere Besucher des Aussichtsturmes und des an der Burgstraße gelegenen Hotels reagierten verunsichert auf das Anliegerzeichen. Die Burgstraße war zwischen Funkenburg und Aussichtsturm grundhaft ausgebaut worden und für Begegnungsverkehr entstanden Ausweichtaschen. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...