Feuerwehr beklagt Verschleiß der Einsatzkleidung

Gemeinde Gersdorf muss vorzeitig rund 20.000 Euro in persönliche Schutzausrüstung investieren

Gersdorf.

Die Gemeinde Gersdorf wird in diesem Jahr für rund 20.000 Euro neue Einsatzkleidung für Kameraden der freiwilligen Feuerwehr kaufen. Geplant war das eigentlich nicht. Erst 2016 hatte die Kommune Geld für persönliche Schutzausrüstung ausgegeben. Seitdem häuften sich die Fälle, bei denen sich erheblicher Verschleiß an der Kleidung zeigte. Meist lösten sich Nähte auf.

Eigentlich sollte die Schutzkleidung fünf Jahre halten, doch an einigen Kleidungsstücken zeigte sich schon nach drei Jahren der Verschleiß. "Zum Teil gibt es Qualitätsmängel", sagt Bürgermeister Erik Seidel (parteilos). Im Gegensatz zu den Berufsfeuerwehren werde bei der Ausrüstung für die freiwillige Wehr nicht die teuerste Ausrüstung gekauft. "Pro Kamerad kommen dennoch 1200 Euro zusammen. Das ist ein erheblicher Kostenfaktor", sagt Seidel. Qualitätsprobleme sind das eine, das andere der Verschleiß durch die wachsende Zahl der Einsätze. 2019 legte die Gersdorfer Wehr ein Rekordjahr hin. Mit 50 Einsätzen rückten die Kameraden so oft aus wie nie zuvor. 2020 stehen bereits 13 Einsätze zu Buche.

Der Landkreis Zwickau ist über die Presse-Anfrage zum Thema nicht überrascht. "Das Thema Verschleiß bei der persönlichen Schutzausrüstung ist Kreisbrandmeister Alexander Löchel bekannt", so Landkreissprecherin Ilona Schilk. "Es wurde immer mal wieder von aufgehenden Nähten in der Stabsstelle für Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophenschutz berichtet." Für 2020 sind 20 Maßnahmen zur Beschaffung solcher Kleidung seitens der Kommunen angemeldet worden. Der Kreis wird dafür Mittel aus der Feuerwehrförderung freistellen.

In Gersdorf sollen vor allem die Atemschutzgeräteträger in den Genuss der neuen Kleidung kommen. "Wir können da kein Risiko eingehen", so eine Sprecherin der Wehr zur Gemeinderatssitzung. (hpk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.