Fotoband auch im "Freie Presse"-Shop

Wie sah Hohenstein-Ernstthal in den 1970er- Jahren aus? Oder in den 1980ern? Stadtchronist Wolfgang Hallmann gewährt Eindrücke.

Hohenstein-Ernstthal.

Einen allzu begeisterten Eindruck machen die Sportler auf dem Foto nicht. In diesem Augenblick erfolgt der Start zu einem Wettrennen. Das Bild wurde Mitte der 1970er-Jahre aufgenommen.

Den neuen Fotoband von Wolfgang Hallmann "Hohenstein-Ernstthal. Fotoschätze aus den 70ern, 80ern und 90ern" gibt es seit diesem Donnerstag auch im "Freie Presse"-Shop am Dr.-Wilhelm-Külz-Platz in Hohenstein-Ernstthal. "Der Titel passt hervorragend in unser regionales Buchprogramm", sagt Verlagsmitarbeiterin Frauke Günther. Hallmann ist Autor mehrerer Bände zur Geschichte der Stadt. Mit dem Blick auf die Zeit zwischen 1970 und Ende der 1990er-Jahre widmet er sich der jüngeren Geschichte.


Dass die Sportler auf dem Bild bei dem Start nicht so begeistert dreinschauen, ist kein Wunder. Die Teilnahme an dem Wettkampf war nicht freiwillig. Es handelte sich um ein "Sportfest" der Reservisten der Nationalen Volksarmee in Hohenstein-Ernstthal auf dem Pfaffenberg. Das Buch ist eine spannende Zeitreise. Die Betrachter werden zum Beispiel auch an den Schönfußschen Lebensmittelladen erinnert, an die "Rakete", einen HO-Haushaltswarenladen und an das Magnet-Kaufhaus an der Weinkellerstraße.

Das Buch von Wolfgang Hallmann (Suttonverlag, 120 Seiten) kostet 19,99 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...