Hochschul-Events werden digitalisiert

Zwickau.

Nach der digitalen Premiere des Hochschulinformationstages Ende April bietet die Westsächsische Hochschule Zwickau ihre Erfahrungen weitere Online-Veranstaltungen an. Im Rahmen des Studium generale wird sich am 26. Mai, 15.30 bis 16.30 Uhr, alles um die "Wege ins Auslandspraktikum" - planen, finanzieren, realisieren - drehen. Auch die fünfte Auflage der "Langen Nacht der aufgeschobenen Arbeiten" am 28. Mai von 16.30 bis 1 Uhr hat man ins Internet verlegt. "Mit diesem Angebot möchten wir die Studenten motivieren, zielstrebig an ihren Arbeiten zu schreiben," sagt Corinna Strobel, eine der Organisatorinnen der Veranstaltung. Die Vorträge und Workshops werden in verschiedenen virtuellen Räumen angeboten. Für Gruppenarbeiten können separate virtuelle Räume genutzt werden. (tc)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.