Hortanbau Rödlitz: Nächster Schritt

Rödlitz/Lichtenstein.

Für den Verkauf des Grundstückes auf dem ein neuer Hortanbau für die Grundschule Rödlitz geplant ist, soll es nun Anfang Oktober einen Notartermin geben. Das teilte Lichtensteins Bürgermeister Thomas Nordheim (Freie Wähler) zur Ortschaftsratssitzung am Montag mit. Das Vorhaben steht aktuell auf Platz Eins der Prioritätenliste Lichtensteins. Die Stadt möchte das etwa 1300 Quadratmeter große Areal im Ortsteil Rödlitz erwerben auf dem aktuell das ehemalige Restaurant "Talschlößchen" steht. Als Kaufbetrag waren etwa 30.000 Euro angedacht. Eigentlich sollte der Verkauf noch 2019 abgewickelt werden, doch ist es immer wieder zu Verzögerungen gekommen. (akli)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.