Internationales Jahr für Obst und Gemüse

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohenstein-Ernstthal.

Das Mehrgenerationenhaus "Schützenhaus" in Hohenstein-Ernstthal beteiligt sich am Internationalen Jahr für Obst und Gemüse. Das wurde für 2021 von der UN-Generalversammlung ausgerufen. Die Initiative geht auf einen Vorschlag zurück, den die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen FAO eingebracht hat. Es geht dabei um die wichtige Rolle, die Obst und Gemüse für die menschliche Ernährung und das Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele spielen. "Wir veranstalten einen Malwettbewerb. Kindergärten aus Gersdorf, Oberlungwitz und Hohenstein-Ernstthal haben schon zugesagt", sagt Katrin Hernandez, Leiterin des Mehrgenerationenhauses. Mit den eingereichten Arbeiten soll im Sommer eine Ausstellung gestaltet werden. (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    MarioGrimm
    17.04.2021

    Super Idee !!! Für Lichtenstein würde ich das internationale Jahr für Schlaglöcher ausrufen !!!!!Da könnten dann auch Veranstaltungen durchgeführt werden z.B welche Straße füllt Ihre Schlaglöcher am kreativsten !!!! egal ob mit Blumen bepflanzt , als Fischteich benutzt oder als Feuerstelle für das ausgefallene Walpurgisfeuer !!! Also Leute seid kreativ an Schlaglöchern sollte es nicht mangeln !!!!