Lust auf Tempo und Hilfe für Kinder

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Von einem Mann, der den Racer-Nachwuchs auf die Piste bringt, und einer Frau. die Schülern zuhört.

Ronny Heinrich (38), seit 13 Jahren Nachwuchstrainer beim AMC Sachsenring, verstärkt in dieser Saison das Prüstel-Team. Dort betreut er als Teamkoordinator und Mechaniker Nachwuchstalent Noel Willemsen, der Anfang April seinen 15. Geburtstag feiert und in diesem Jahr auf einer KTM RC 4R den Northern Talent Cup bestreitet. Heinrich sorgt dafür, dass die 250ccm-Maschine mit dem 46-PS-Viertakter ihre Kraft effektiv auf die Straße bringt. Ein Großteil der Läufe der Saison werden im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaft ausgetragen. Drei gehen im Zusammenhang mit dem Motorrad-Grand Prix über die Bühne. Das sind die Rennen am Sachsenring, in Assen und Le Mans. "Ich habe dieses Angebot vom Team Prüstel bekommen und gleich angenommen", sagt Ronny Heinrich. Das Nachwuchstraining der Pocketbiker beim AMC will er trotzdem weiter führen. (hpk)

Silke Bock (36), seit 2020 Schulsozialarbeiterin an der Pestalozzi-Oberschule in Oberlungwitz, hört derzeit oft Sorgen der Schüler. Die Coronapandemie sorgt auch mit Blick auf die Zukunft für Verunsicherung. "Bei manchen ist unklar, wie es nach der Schule weitergeht", sagt Silke Bock, die bei der Gemeinnützigen Aus-, Fortbildungs- und Umschulungsgesellschaft (Gafug) in Oberlungwitz angestellt ist. Die Stellen der Schulsozialarbeit werden im Landkreis durch freie Träger der Jugendhilfe besetzt. In der Gafug gibt es sieben Mitarbeiter in dem Bereich, die an Schulen im Landkreis Zwickau und im Erzgebirgskreis tätig sind. Sie sind Schnittstelle zwischen Schülern, Schule und Jugendhilfe. Das ermöglicht einen vertrauensvollen Umgang bei Problemen wie Schwierigkeiten in der Schule, mit den Eltern, Orientierungslosigkeit beim Erwachsenwerden, der Berufswahl, aber auch Themen wie Mobbing, Ausgrenzung, Gewalt und Drogen. Einzelgespräche, aber auch Projektarbeiten zeigen Lösungen auf. "Mir als Schulsozialarbeiterin ist es eine Herzensangelegenheit die Kinder und Jugendlichen der Schule zu begleiten, zu unterstützen und gemeinsam Lösungswege zu finden", sagt Silke Bock. (mpf)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.