Nordheim kritisiert Redlich-Absage

St. Egidien.

Lichtensteins Bürgermeister Thomas Nordheim kritisiert seinen Amtskollegen in St. Egidien, Uwe Redlich. Grund ist die kurzfristige Absage einer Fragerunde, für die Nordheim extra nach St. Egidien zur Gemeinderatssitzung am Donnerstag eingeladen worden war. Dabei sollte es um Fragen und Probleme der Verwaltung im gemeinsamen Zweckverband gehen. Am Dienstag jedoch hatte Redlich mitgeteilt, dass das Gespräch am Donnerstag nicht stattfinden könne. Grund: Eine vorbereitende Sitzung des Ältestenrates, wo Fragen an Nordheim abgestimmt werden sollten, musste abgesagt werden. Nordheim antwortete, eine erst zwei Tage vor dem Gespräch stattfindende vorbereitende Sitzung sei nicht "sachgerecht". Für zukünftige Einladungen wünscht er sich zudem eine rechtzeitige Übersendung der Tagesordnung und der Gesprächsinhalte. (akli)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.