Ohne Führerschein und unter Drogen

Rüsdorf.

Seine Fahrt mit einem Kleinlaster wird schon bald einen 24-Jährigen vor Gericht teuer zu stehen kommen. Der Mann ist am Sonnabend gegen 13.40 Uhr von einer Polizeistreife im Bernsdorfer Ortsteil Rüsdorf aus dem Verkehr gezogen worden. Bei der Kontrolle des Fiat-Kleinlastwagens zeigte sich zunächst, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ein Test auf Betäubungsmittel verlief positiv. Zudem war der Kleinlaster nicht für den Verkehr zugelassen und verfügte auch nicht über die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung. Die Kennzeichenschilder am Fahrzeug waren zwei Tage zuvor in Zwickau gestohlen worden. Wie der Fahrer an das Fahrzeug gelangte, ermittelt jetzt die Polizei. Ein Richter ordnete eine Blutentnahme an. Das Fahrzeug und die Kennzeichen stellten die Beamten sicher. Ein Ermittlungsverfahren läuft. (hpk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...