Radsportler fahren vor Geisterkulisse

Oberlungwitz.

Der Sachsenring wird im August zwei hochkarätige Radsportveranstaltungen erleben. Für den 23. August plant der Bund Deutscher Radfahrer die Austragung der Deutschen Straßenmeisterschaft der Elite und Frauen. Im vergangenen Jahr verließen die Radsportler den Sachsenring für eine 3,5 Kilometer lange Schleife durch die Stadt. Wegen der Corona-Pandemie wird in diesem Jahr der Titelkampf nur auf der Rennstrecke ausgefahren. Die 3,6 Kilometer lange Motorrad-WM-Rennpiste ist dann eine Woche später Austragungsort der Traditionsveranstaltung "Rund um den Sachsenring". Das 75. Sachsenring-Radrennen sollte eigentlich auf dem Stadtrundkurs gefahren werden, ist wegen Corona aber auf die Rennstrecke verlegt. Es wird auch wieder ein Jedermann-Rennen geben. Aus derzeitiger Sicht der Organisatoren werden bei beiden Rennen keine Zuschauer zugelassen sein. (hpk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.