Räte lehnen Antrag der AfD ab

Hohenstein-Ernstthal.

Der Stadtrat hat auf seiner jüngsten Sitzung einen Antrag der AfD-Fraktion abgelehnt. In dem ging es um die Trinkwasserversorgung in den städtischen Schulen. Die Fraktion wollte die Stadt prüfen lassen, unter welchen Bedingungen es möglich ist, sogenannte Trinkwasserspender aufzustellen. Oberbürgermeister Lars Kluge (CDU) begründete die Ablehnung damit, dass das Thema von der sogenannten Schulkonferenz behandelt werden müsse. Die Linksfraktion hatte einen ähnlichen Antrag zurückgezogen. (erki)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.