Rentnerin fällt nicht auf Enkeltrick rein

Crimmitschau.

Ein Unbekannter hatte am Montag eine 71-jährige Crimmitschauerin angerufen und sich als Bekannter ausgegeben. Der Mann gab vor, einen Verkehrsunfall gehabt zu haben und aus diesem Grund 12.000 Euro zu benötigen. Christian Schünemann, Sprecher der Polizeidirektion: "Die 71-Jährige handelte richtig: Sie wurde misstrauisch und rief ihren echten Bekannten an. Da der von nichts wusste, informierte sie die Polizei." (ja)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.