Im Agrarhof Gospersgrün haben die Kartoffeln wieder Hochsaison

Wer die Wahl hat, hat die Qual - zumindest im Agrarhof Gospersgrün. Dort läuft die Kartoffelernte auf Hochtouren. "Die Ernte der Frühkartoffeln ist bereits abgeschlossen. Der Ertrag war mittelmäßig. Jetzt sind die Herbstkartoffeln dran. Die haben, trotz Trockenheit, eine schöne Größe", sagt Diethard Sander. Er ist im Unternehmen für die Vermarktung zuständig. Wer will, kann die erntefrischen Kartoffeln im Hofladen auf den Gelände des Landwirtschaftsbetriebes oder direkt in der Kartoffelhalle in verschiedenen Abpackgrößen erwerben. "Die 25-Kilo-Gebinde und 50-Kilo-Gebinde sind der Renner. Es gibt aber auch kleine Gebinde ab 2,5 Kilo." Im Angebot sind 14 verschiedene Sorten mit drei verschiedenen Kocheigenschaften. Wer sich nicht entscheiden kann: In der firmeneigenen Gaststätte können diverse Sorten probiert werden. Mit Saisonbeginn haben sich die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten verbessert. Die Halle wurde um einen 140 Quadratmeter großen Anbau erweitert. "Wir konnten dadurch neue Technik installieren und eine neue Kartoffelwaschanlage in Betrieb nehmen. Außerdem wurde die Zufahrt verbessert und die Lagerkapazität erhöht", so Sander. (umü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...